Termine BVV

RESTART - Konzert

am 20.11.2021, um 20:00 Uhr in Aschaffenburg, Stadthalle

SBV 2021 - zwei Konzerte - ein Programm

Einlass ab 19:15 Uhr
Eintrittspreis: 15,- € inkl. Vorverkaufsgebühr und MwSt. - nur online ab 15.10.2021 - LINK zum Online Ticket

Musikalische Leitung: Musikdirektor Harald Krebs
Moderation: Manfred Hock

 

Es war Balsam für die Seele als das SBV nach langer Pause bei der ersehnten ersten Probe wieder als große musikalische Gemeinschaft erklang und alle wussten: Das wird ein toller Restart, ein motivierter Neuanfang für ein beeindruckendes Klangerlebnis, das unsere treuen Freunde seit Jahren mit unserem Orchester verbinden.

Das Programmkonzept heißt „Freude“ - „Spielfreude“ für unsere Musikerinnen und Musiker, und somit „Hörfreude“ für unser Publikum.  

Dazu beitragen wird jiddische Musik, die in vier israelischen Volkstänzen unter dem Titel Rikudim (Jan van der Roost) mitreißt oder als Eine kleine Yiddische Ragmusik von Adam Gorb pfiffig in Noten gepackt wurde. Sicherlich wird das Orchester mit der dynamischen Ouvertüre Seahawk (Jan Hadermann) seine Virtuosität in allen Registern unter Beweis stellen.
Dazwischen gibt es mit Rusalka´s Song To The Moon (Antonin Dvorak/José Schyns) etwas zum sehnsüchtigen Träumen und mit dem Lyric Waltz (Dimitri Shostakovich/Johan de Meij) etwas zum genussvollen Schweben. Ein ohrwurmartiger Welterfolg darf in einem Programm, das „Hörfreude“ verspricht, nicht fehlen. Wir haben uns für das Musical Anatevka entschieden. In Fiddler On The Roof (Jerry Bock/John Glenesk Mortimer) wird der Milchmann Tevje sein Leid klagen und davon träumen „Wenn ich einmal reich wär“.
Reich an swingenden Rhythmen ist die Musik der amerikanischen Jazz-Legende Benny Goodman.  Der Japaner Naohiro Iwai hat seine schönsten Welterfolge der „Big Band Music“ für großes Sinfonisches Blasorchester zusammengefügt. So findet das Programm mit Benny Goodman Memories ein mitreißend swingendes Ende - voller „Spiel- und Hörfreude“. 

Einiges in der Organisation ist neu: Die Karten werden nur online verkauft, die Plätze sind nummeriert und das Konzertprogramm ist einteilig. Damit sich unsere Gäste sicher fühlen können, haben wir uns für eine reduzierte Bestuhlung der großen Stadthalle entschieden. Dafür spielen wir in diesem Jahr das gleiche Konzertprogramm zweimal an einem Tag. 

Auch wenn es anfangs aufgrund der Rahmenbedingungen eine „kleinere Besetzung“ werden sollte, so musizierten nun doch 60 spielfreudige Ensemblemitglieder unter der inspirierenden Leitung von Musikdirektor Harald Krebs. Es wird also garantiert wieder der SBV-Klang, den so viele lieben.

Herzlich willkommen!

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Konzert die sogenannte „3G plus“-Regel gilt. Zutritt erhalten somit nur Personen, die entweder geimpft oder genesen sind oder einen negativen PCR-Test vorzeigen können. Dieser darf höchstens 48 Stunden alt sein. PoC-Tests werden nicht mehr akzeptiert. Zur Kontrolle der Gültigkeit müssen ein entsprechendes Dokument sowie ein amtlicher Lichtbildausweis mitgeführt werden. Ausgenommen von dieser Nachweispflicht sind Kinder unter 12 Jahren und Schulkinder bis einschließlich 17 Jahren.

Durch diese Maßnahme ist es wieder möglich, die Veranstaltung ohne Mindestabstand und ohne das Tragen einer Maske am Platz genießen zu können.